C-Jugend gegen HSV Sangerhausen

In Unterzahl siegreich!

Am 16.November ging es in unserem zweiten Zuhause (Sporthalle in Bad Dürrenberg) gegen den HSV Sangerhausen. Nachdem durch Verletzungen bereits einige Spieler ausgefallen sind, fielen in der Woche weitere Spieler krankheitsbedingt aus. Aber man wollte das Spiel nicht verschieben.

Mit einem Torwart und fünf Feldspielern nahm man die Herausforderung an. Lange vor Beging sah es danach aus, als hätte der HSV Sangerhausen die gleichen Probleme. Ebenfalls mit nur 6 Spielern machte sich der HSV Sangerhausen vor dem Spiel warm. Kurz vor Spielbeginn fanden dann doch noch einige Gegner den Weg in die Sporthalle der Borlachschule. Sollte dies zu unseren Nachteil werden?

Bereits zu Beginn konnte sich die C-Jugend in den ersten Minuten auf zwei Tore absetzen (5:3). Der HSV Sangerhausen kam gelegentlich zu einfachen Toren, da man über die gesamte Spielzeit in Unterzahl spielen musste. Aber zum Glück fand der Gegner keine optimale Taktik um uns den Zahn zu ziehen. In den letzten 8 Minuten der ersten Halbzeit konnten wir 6 Tore in Folge liefern, ohne ein Gegentor zu bekommen. Somit haben wir uns bis zur Halbzeitpause ein 18:8 Torestand herausgearbeitet.

Aufgrund der fehlenden Wechselmöglichkeit in der zweiten Halbzeit, schaffte es der HSV zwar den Abstand ein wenig zu verkürzen, aber der Sieg schien bereits zu diesem Zeitpunkt nie in Gefahr zu sein. Haben wir vorne einmal nicht getroffen und der HSV holte zum Tempogegenstoß aus, scheiterte dieser Torerfolg an unserem Torhüter Nick. Der mit einigen guten Paraden im zweiten Durchgang den Gegner zur Verzweiflung brachte. Auch versuchten wir das Aufbauspiel des Gegners selbst in Unterzahl immer wieder zu stören, so dass der HSV gezwungen war über seine Außenspieler den Angriff abzuschließen. Am Ende stand für unseren kleinen Kader ein 31:21 Heimsieg auf der Anzeigetafel.

SG Spergau spielte mit: Stötzner, Nick (im Tor) – Seiferth, Yannick – Grobstich, Pascal (2 Tore) – Hesse, Julian (8 Tore) – Fritsch, Marlon Noah (11 Tore) – Siegel, Luis Mason (10 Tore) .

Leave a Reply