erster Sieg für die B-Jugend

Erster Sieg für die B-Jugend!

Am letzten Samstag empfing man die B-Jugend vom VfB Zahna 1921 in der Sporthalle der Borlachschule. Schaut man sich die Tabelle bis dato an, scheint es ein sehr interessantes Spiel zu werden! Liegt der Gegner einen Tabellenplatz vor uns.

Zu Beginn des Spiels spürte man die Nervosität auf beiden Seiten. Nach fünf Spielminuten ging der VfB Zahna erstmals mit 1:2 in Führung, und konnte sich in den weiteren vier Minuten bis auf 2:5 absetzen. War Spergau in der Anfangsphase im Abschluss mal wieder nicht Konsequent genug und verschenkte immer wieder klare Tore. Bis zur ersten Auszeit konnte der Gegner somit auf 5:11 enteilen. Mit ein paar kleinen Veränderungen in der Abwehr und im Angriff ging es in die Restspielzeit der 1.Halbzeit. Beim Halbzeitstand 9:14 wurden die Seiten gewechselt. Wir wollten das Spiel noch nicht abhacken, so stellten wir in der Pause nochmal einige Sachen für den zweiten Durchgang um. Die Marschrichtung lautete mit mehr Aggressivität in der Abwehr die Bälle sich erkämpfen und im Angriff mit zwei Kreisspielern die Angriffe länger ausspielen und auf die richtigen Chancen warten. Nach fünf Spielminuten im zweiten Durchgang konnte man den Rückstand legalisieren. Das haben wir zum größten Teil Max zu verdanken, der wie ein Kaputter in der Abwehr sich zahlreiche Bälle erarbeiten konnte. Wenn wer nicht selbst den Tempogegenstoß lief, waren unsere Außenspieler schnell zur Hilfe. Beide Mannschaften spielten nun wieder auf Augenhöhe. Keine Mannschaft konnte sich gezielt Absetzen. Es dauerte über eine Viertelstunde bis wir uns in der 42.Spielminute erstmals durch ein Zuspiel an Luis (der als zweiter Kreisspieler arbeitete) auf 24:22 absetzen konnten. Der VfB Zahna schien unter Druck zugeraten, versuchte mit einem schnellen Angriff den Anschlusstreffer, aber vergebens, Max pflügte das Zuspiel aus der Luft und schenkte postwendend dem Gegner das nächste Tor ein. Auszeit Gast. Unser Trainer Martin sensibilisierte die B-Jugend, die Zeit clever auszuspielen. Mit Erfolg. Am Ende stand ein verdienter 28:25 Sieg erstmals auf der Anzeige Tafel für die B-Jugend. Fazit: Mit der richtigen Einstellung, kann man jedem Gegner bis zum Ende der Spielzeit Paroli bieten, man muss es nur als Mannschaft wollen.

 

SG Spergau spielte mit: Stötzner, Nick (im Tor) – Dreyer Maximilian (11 Tore) – Seiferth, Yannick – Bartholomäus Henry (2 Tore) – Grobstich Pascal – Scholtz Maurice (1 Tor) – Fritsch, Marlon Noah – Schmidt-Lenz Elias (3 Tore) – Schreiter Arvid (5 Tore) – Siegel, Luis Mason (6 Tore) .

Leave a Reply