c-jugend-gegen-landsberg

Ein Rekord jagt den Nächsten!

Am Wochenende fand in der Jahrhunderthalle das Nachholspiel der C-Jugend gegen den Landsberger HV statt. Das Spiel sollte bereits Anfang Oktober erfolgen, aber auf Wunsch des Landsberger HV der an diesem Wochenende nicht Spielfähig war, verschob man das Spiel auf dieses Wochenende.

Betrachtet man die aktuelle Tabelle ist die C-Jugend der SG Spergau klarer Favorit in diesem Spiel. Diese Rollenzuteilung wollte man zu Beginn des Spiels den zahlreichen Zuschauern gerecht werden. Jeder Angriff sollte dem zu Folge ein Tor werden. Bis zur 10.Spielminute konnte sich das Team ein 15:0 erspielen, bis das 1.Tore für Landsberg viel. Schnell war klar, dass der Gegner am heutigen Spieltag kein Sieg feiern würde, aber die mitgereisten Fans des Landsberger HV feierten demzufolge jedes erzielte Tor. Respekt an die Spieler des Landsberger HV die sich zu keiner Zeit aufgaben, und stehts uns ständig daran bemüht waren uns ein weiteres Gegentor einzuschenken. Bis zur Halbzeitpause ging die Rekordjagt (61 Tore im ersten Spiel gegen den USV Halle) in vollen Zügen voran, und man ging beim 27:1 Stand in die Kabine. Nach kurzer Pause, setzte man die Jagt in der 2.Halbzeit fort. In der Abwehr agierte man jetzt noch offener um schneller, um an den Ballgewinn heran zu kommen. Was dem Landsbergs HV offensichtlich in die Karten spielte. Der Gegner nutzte nun die größeren Räume um zu weiteren Toren zu gelangen und die Fans feierten jedes Tor schon als Sieg. Wir kamen dadurch teilweise noch schneller wieder in Ballbesitz und so der 61 Tore schneller näher. In der letzten Spielminute schafften wir dann schließlich den neuen Rekord von 62 geworfenen Toren. Am Ende ging das Spiel mit 62:9 klar an uns.

SG Spergau spielte mit: Stötzner, Nick (im Tor) – Seiferth, Yannick (8 Tore) – Bartholomäus Henry (9 Tore) – Grobstich Pascal (3 Tore) – Julian Hesse (8 Tor) – Fritsch, Marlon Noah (12 Tore) – Siegel, Luis Mason (20 Tore) – Kniewel Finn Luca (2 Tore) .

  • C-Jugend Handball

Leave a Reply