Derby beim HC Burgenland

DERBY-Niederlage beim HC Burgenland

Am Sonntag reiste die B-Jugend zum HC Burgenland. Anwurf war 14:00 Uhr in der Sporthalle in Plotha. Während die Bank der Heimsieben prall gefüllt war, hatten wir lediglich drei Wechselspieler in unserer jungen Truppe mit. Etwas ausgepowert vom gestrigen C-Jugendspiel wollte man dem HC Burgenland die Punkte dennoch nicht so leicht schenken. Man Versuchte zu Beginn lange den Ball in den eigenen Reihen zu halten um das Spiel lange offen zu gestalten.  Technische Fehler und ein zu überhasteter Abschluss brachten den HC Burgenland frühzeitig in Führung. Bis zur Halbzeit konnte der Gastgeber somit auf 16:8 enteilen. Die zweite Halbzeit gestaltete sich über weite Strecken ausgeglichener. Das lag daran, dass die mitgereisten Eltern mit Trommeln und anderen lautstarken Gerätschaften im Gepäck die Jungs auf der Platte schweißtreibend unterstützten. Mit Erfolg! Das Spiel nahm dadurch Tempo auf, und unsere Spieler nutzten die sich bietenden freien Lücken um das ein oder andere Tor für die SG Spergau zu erzielen. Beide Seiten wurden von den Rängen ordentlich supportet und es kam somit ein wenig DERBY-Stimmung auf. Leider fehlte bei einigen Spielern die gnadenlose Bereitschaft in der Abwehr, woraufhin der HC Burgenland auch immer wieder zu einfachen Toren kam und uns dadurch weiter auf Distanz hielt. Bis vier Minuten vor Schluss konnte man den Rückstand auf 6 Tore verkürzen (28:22). Am Ende fehlten dann doch etwas die Luft und die Konzentration, um das Spiel runter laufen zulassen. Zu frühe Abschlüsse nutzte der Gastgeber um den Vorsprung bis zum Endstand auf 33:22 auszubauen.

SG Spergau spielte mit: Stötzner, Nick (im Tor) – Dreyer, Maximilian (5 Tore) – Schreiter, Arvid (4 Tore) -Seiferth, Yannick – Bartholomäus, Henry –  Grobstich, Pascal – Jenzsch, Michel – Fritsch, Marlon Noah (1 Tor) – Schmidt-Lenz, Elias (2 Tore) – Siegel, Luis Mason (10 Tore) – Kniewel, Finn Luca.

Leave a Reply