Klares Ding für die E-Jugend

Die Aufregung vor dem Spiel gegen den Primus der letzten Saison war bereits in der Kabine spürbar. Das Spiel begann dementsprechend hektisch. Der Spielstand glich sich in den ersten fünf Minuten aus. Die Partie unserer Kinder war stellenweise sehr gedrungen, sodass HC Burgenland leichtes Spiel hatte, die Abwehr zu stellen. Mit einer 9:4 Tore Führung ging es in die Halbzeitpause. Mit der Verlagerung auf ein breites Spiel im zweiten Durchgang, konnte so der Gegner zu mehr Laufarbeit gezwungen werden, und wir fanden leichter die Lücken in der Deckung. Schlussendlich konnte unsere Mannschaft durch ihre gute Koordination und Zielstrebigkeit aller Spieler einen deutlichen Heimsieg 23:9 gegen den HC Burgenland vor einem begeisterten Publikum feiern.

Leave a Reply