C-Jugend gewinnt 30:37 gegen Klostermansfeld

C-Jugend siegt trotz schwacher Abwehrleistung

Am Samstag reiste die C-Jugend zu ihrem ersten Auswärtsspiel nach Benndorf. Dort wartete der aktuelle Tabellenführer BSV Klostermansfeld auf sie. Nach dem grandiosen Auftaktsieg gegen die Reserve vom USV Halle (61:12) wollte man im zweiten Spiel deutlich machen, wer in diesem Spieljahr um die Krone spielen wird! Die Anfangsphase gestaltete sich bis zum 5:5 ausgeglichen, während man zurückhaltend im Angriff agierte, fand der Gegner immer seine Lücke in der Abwehr. Bis zur Halbzeit konnte man sich aber ein 2 Tore Vorsprung zum 13:15 herausarbeiten. Mit Beginn der zweiten Halbzeit zog man das Tempo auf Spergauer Seite deutlich an. Womit der Gegner öfters zu kämpfen hatte. Spergaus Glück? Nach zirka 10 Minuten hatte man bereits einen 8 Tore Vorsprung sich herausarbeiten können. Leider bekam man in der Abwehr die zwei starken Rückraumspieler einfach nicht in den Griff. Welche immer wieder durch einfache Kreuzungen die Lücken zum Tor fanden. Durch die schwache Abwehrleistung war ein deutlicher Sieg nicht möglich gewesen. Am Ende konnte man sich zufriedengeben, nimmt man doch nach dem 30:37 Endstand die 2 Punkte mit nach Spergau. In den nächsten Trainingseinheiten muss viel mehr an der Bereitschaft zur Abwehr gearbeitet werden.

Am 26.10.2019 geht’s zum SV Friesen Frankleben nach Braunsbedra.



SG Spergau spielte mit: Stötzner, Nick (im Tor) – Seiferth, Yannick (3 Tore) – Bartholomäus, Henry (8 Tore) – Grobstich, Pascal (1 Tor) – Hesse, Julian (4 Tore) -Jenzsch, Michel (9 Tore) – Fritsch, Marlon Noah (4 Tore) – Siegel, Luis Mason (8 Tore) – Kniewel, Finn Luca.

Leave a Reply