2. Mannschaft gewinnt das Derby gegen Leuna

Am vergangenen Sonntag stand das erste Heimspiel der 2. Männer gegen den TSV Leuna auf dem Plan. Nachdem man in der Vorwoche mit dezimierter Truppe und kämpferischer Leistung die Punkte aus Halle mitnehmen konnte, wollte man natürlich mit breiter Bank gegen Leuna nachlegen. Die in der Kabine von Roland Koblenz festgelegte Marschroute, in der Deckung stabil stehen und die Angriffe einschläfernd vortragen, sollte Früchte tragen. Leuna begann mit einer offensiven 4:2 Deckung was uns natürlich in die Karten spielte. Durch den großen Raum kamen unsere Männer zu einfachen Toren und konnten sich nach 10 Minuten auf 8:3 absetzen. Mit entscheidend hierfür, war der Einsatz von Martin Zimmermann, der nach Belieben die Bälle aus jeder Position einnetzte. Die Manndeckung verschaffte dem Rest der Mannschaft genügend Raum um mit einfachen Spielzügen zum Erfolg zu kommen. Marco Peter harmonierte gut mit seiner Abwehr und brachte den Gegner somit fast zur Verzweiflung. Mit 19:10 ging es in die Halbzeitpause. In der 2. Halbzeit spielte man die Partie weniger ansehnlich herunter sodass am Ende ein 33:25 auf der Anzeigetafel stand. Da man ja nun seit Jahren ohne Training in der Bezirksliga fungiert, ist man jetzt gezwungen sich von Spiel zu Spiel zu verbessern um sich im oberen Tabellendrittel festzusetzen. Die Prämisse für jeden Spieler sollte jetzt sein, die groben individuellen Fehler abzustellen, das Zusammenspiel zu verbessern und mit dem gegenseitigen Gemaule einfach klarzukommen. Durch den 2. Sieg in Folge reist die SG als Tabellenführer am kommenden Samstag zum BSV Klostermansfeld. Man darf gespannt sein wer es diesmal so alles schafft für die SG aufzulaufen. Die Angelurlauber sind wieder da und auch der ein oder andere Discogänger sollte 18Uhr zum Anpfiff in Benndorf ausgeschlafen haben. #weiterso #geiletruppe #allesgutezumnachwuchssaali #sgspergau #einigkeitmachtstark

Leave a Reply